Sicherheit im Lager – wie schützen Sie Ihre Lagerräume bestmöglich vor Gefahren?

Sicherheit-im-Lager

Safety first – Risiken minimieren durch maximale Lagersicherheit

Alle drei Minuten wird (irgendwo) in Deutschland eingebrochen. Besonders die Anzahl der Diebstähle in Fabrikations- und Lagerräumen ist verheerend. Die Folge: Um das wertvolle Gut vor Einbruch zu schützen und die Mitarbeiter vor möglichen Gefahren zu bewahren, wird der Ruf nach effizienter Sicherheitstechnik immer lauter.

 

Was sind die Merkmale einer effektiven Sicherheitstechnik?

Eine gute und zuverlässige Lagersichersicherheit schützt Sie und Ihre Mitarbeiter vor potentiellen Gefahren und verhindert Schäden bzw. Diebstahl an wertvollen Waren. Aber was sind eigentlich die Merkmale effektiver Sicherheitstechnik?

  1. Schutz vor Fahrzeug- und Personenströmen durch die Integration einer Zutrittslösung im Gebäude bzw. den Außenbereichen
  2. Komplexe Überprüfung aller Verkehrswege
  3. Vermeidung von Gefahren in weiter vom Standort entfernten Arbeitsgebäuden
  4. Schutz von Parkplätzen vor Benzindiebstahl, Ersatzteildiebstahl und Beladung

 

Wenn Sie die Zutrittskontrolle mit der Lagersicherheit kombinieren, kontrollieren Sie alle Bereiche des Standortes.
Eine Alarmanlage mit Fernüberwachung zum Schutz vor Eindringlingen bietet eine doppelte Funktion:

• Einerseits schreckt sie Kriminelle davon ab, sich an Waren und Fahrzeugen zu vergreifen.
• Andererseits ermöglicht sie die schnelle Identifizierung der Art der Bedrohung und die Beschränkung des kritischen Zugangs.

 

Wie Sie Ihr Lager sicher gestalten und Risiken eindämmen?

Gerade Logistiklager und Lagerräume sind wegen ihres hohen Warenwertes regelmäßiges Ziel von Einbrüchen. Um Ihre Lagerhalle optimal zu sichern und Diebstähle bereits im Vorfeld abzufangen, ist die Integration eines individuell auf Ihre Gebäudebereiche und die Art der gelagerten Materialien abgestimmten Alarmsystems von zentraler Bedeutung. Parallel dazu muss die Ausrüstung für die biometrische Erkennung mit der Alarmzentrale verbunden werden.

Die Besonderheiten der verschiedenen Bereiche müssen beim Installieren berücksichtigt werden.

 

Wie wird die Sicherheit im Lager gewährleistet?

Erfolgreiche Sicherheits-Lösungen zielen darauf ab, potentielle Eindringlinge frühzeitig zu erkennen und diese bereits im Vorfeld zu identifizieren. Dabei spielen folgende Komponenten eine entscheidende Rolle:

  • Perimetrische Kontaktdetektoren
  • Intelligente Bewegungsmelder
  • Biometrische Lesegeräte für die Erfassung der Personen vor Ort
  • Thermische Detektoren
  • Weitere Komponenten wie Blitzlichtsirenen, Nebelgeneratoren etc. schrecken zusätzlich ab

Ihre Vorteile:

  • Sofortige Alarmauslösung bei verdächtigen Aktivitäten
  • Automatische Bild- und Videoaufzeichnung bei Geräten, die mit einer Kamera ausgestattet sind
  • Weiterleitung von Alarmmeldungen in Echtzeit an die 24/7 Notruf- und Serviceleistelle

 

Die Warnung im Falle eines Einbruchsversuchs auf das Betriebsgelände erfolgt sofort. Das Alarmsystem kann durch verschiedene Komponenten, wie Blitzlichtsirene, Nebelgenerator usw. ergänzt werden, um Einbrüche frühzeitig vorzubeugen.

 

Optimale Gebäudesicherung durch Fernüberwachung

Einbrecher vertreiben, noch bevor größerer Schaden entsteht. Mit der Installation eines Fernüberwachungssystems sichern Sie Ihr Gebäude optimal ab und schützen sich und Ihre Mitarbeiter vor Einbrüchen, Eindringlingen und Raubüberfällen.

Funktionen

  • Minimierung von Einbrüchen durch eine Live-Täteransprache
  • Schnelle Identifikation von beobachteten Ereignissen durch Audio-/Video-Verifikation
  • 24/7 besetzte Notruf- und Servicezentrale (NSL)
  • Sofortige Alarmierung der örtlichen Polizei
  • Eine Kombination mit Videokameras erhöht die Sicherheit in Lagerhallen zusätzlich

Ihre Vorteile

  • Kontinuierliche und reaktionsschnelle Intervention
  • Benachrichtigung der zuvor hinterlegten Kontaktperson bei einem Alarm
  • Verifizierung der Räumlichkeiten des Objekts per Audio-/Videomaterial durch einen Mitarbeiter der Notruf- und Servicestelle und Einleitung entsprechender Maßnahmen
  • Ansprache von Eindringlingen auf dem gesicherten Gelände in den ersten entscheidenden Sekunden
  • Sofortiges Stoppen der Einbrecher durch die Platzierung von Außenlautsprechern und einer Blitzsirene
  • Rund-um-die-Uhr Schutz durch Fachpersonal der Notruf- und Serviceleitstelle
  • Vermeiden von Falschalarmen und regelmäßigem Einsatz von Wachdiensten

 

Effektive Videoüberwachung aller Bereiche rund um Ihr Lager

Mit der Installation einer Videoüberwachung verschaffen Sie sich 24 Stunden am Tag und 7 Tage die Woche einen visuellen Überblick über alle Geschehnisse in Ihren Objekten. Von Lagerräumen über Büros bis hin zum Außenbereich.

Dabei können Sie zwischen verschiedenen Funktionen und Modellen wählen:

  • Intelligente Kameras für die Gesichtserkennung oder Wärmbildkameras
  • Klassische Modelle in HD und Full HD wie z.B. Bullet- oder Kuppelkameras
  • Kameras für die effektive Erkennungsleistung bei Tag und Nacht
  • Witterungsunabhängige Kameras für den Einsatz bei Schnee, Regen oder Nebel)
  • Steuerung aller Geräte von einer einzigen Schnittstelle aus

Weitläufige Räumlichkeiten können auch über lange Distanzen, in großer Höhe oder sogar aus weiter Entfernungen überwacht werden.
Mit professioneller Videoüberwachung können Sie Diebstähle, Vandalismus oder Angriffe auf das Personal wirksam bekämpfen.

 

Diese Vorrichtung aus vernetzten Kameras ist Teil eines umfassenden Sicherheitssystems, um auf mehreren Achsen zu wirken:

• abschreckende Wirkung auf Kriminelle
• permanente Überwachung des Objekts (innen/außen)
• Videoaufzeichnungen dienen als Beweismaterial zur Klärung des Vorfalls
• Digitale Überwachung Ihrer Räumlichkeiten per Desktop-PC, Smartphone oder Tablet

In Verbindung mit dem aufgezeichneten Videomaterial können wir sofort die Herkunft des Alarmauslösers mit der Videoüberwachung (Foto/Video) überprüfen. Je nach Fall helfen diese dabei, in Echtzeit eine unerwünschte Präsenz oder einen Falschalarm zu identifizieren. Eine Fernüberwachungslösung ist die ideale Ergänzung zur Videoüberwachung.

 

KFZ-Kennzeichenerfassung – effektive Identifizierung schafft Sicherheit und Kontrolle

Tagtäglich bewegen sich zahlreiche Kunden, Lieferanten und Mitarbeiter auf Ihrem Werksgelände. Wachpersonal und Schrankensysteme signalisieren zwar Sicherheit, sind in der Praxis aber sehr aufwendig und bieten bestenfalls in Kombination mit einer passiven Videoüberwachung optimalen Schutz. Mit einer automatisierten KFZ-Kennzeichenerkennung (evtl. Verlinkung) tragen Sie effektiv zur Sicherheit Ihrer Objekte, Parkplätze und Ihres Lagers bei. Darüber hinaus sorgen Sie bei zufahrtsberechtigten Fahrzeugen für eine reibungslose, bequeme Ein- uns Ausfahrt zum abgesicherten Bereich.

Ihre Vorteile

  • Kontrolle der Aufnahmekapazität von Laderampen und Parkplätzen
  • Überprüfung der Verkehrsströme von Transporteuren und Lieferanten
  • Identifizierung für den Öffnungsmechanismus bei Schranken und Toren
  • Erleichterte Organisation
  • Sofortige Identifikation des Kennzeichens bei einem verdächtigen Ereignis

Bei einem Vorfall oder einem verdächtigen Ereignis können Sie eine Suche nach Datum, Uhrzeit oder KFZ-Kennzeichen starten. Unser System bietet eine automatische KFZ-Kennzeichenerkennung an. Die Software kann das Fahrzeug unter allen gespeicherten Daten (Bilder, Tabellenkalkulationen) wiederfinden.

Durchgängige Sicherheit mit einem Zugangskontrollsytem

Wer darf wann wohin? Gerade in großen oder mittelständischen Unternehmen sorgt eine stetig steigende Anzahl an Mitarbeitern, Besuchern und Lieferanten für viel Bewegung auf dem Werksgelände. Nur durch ein effektives Zugangskontrollsystem (Verlinkung auf Website) haben Sie die Möglichkeit, exakt zu identifizieren, wer wann einen Ort betritt und schließen unerwünschte Gäste sicher aus. Dabei können Sie zwischen verschiedenen Systemen wählen.

 

Zugangskontrollsystem

Die Zugangskontrolle ermöglicht es, zu kontrollieren, wer wann einen Ort betritt, und den Zugang zu einem Gebäude, Büro oder einer Tür zu verwalten. Sie fasst die verschiedenen technischen Lösungen zusammen, die miteinander verbunden oder unabhängig voneinander sind, um Ihren Standort zu sichern.

 

Zugangskontrolle und die Vorteile für Ihre Lagerräumen

Die Zugangskontrolle mit einem Kartenleser und/oder biometrischen Lesegerät ermöglicht:

• die Verwaltung des Personal- und Fahrzeugflusses,
• den Verkehr der vielen Beteiligten im Logistiklager,
• Zeit sparen und Einhaltung der Lieferfristen, trotz eines hohen Tempos oder außergewöhnlicher Stoßzeiten,
• Einhaltung der Datenschutzregeln nach DSGVO-Anforderungen.

 

Zusätzlich zu klassischen Zugangskontrollsystemen können QR-Code-Leser hinzugefügt werden.
Diese ermöglichen:

• die Zugangskontrolle von Besuchern oder Praktikanten,
• eine flexible Gültigkeitsdauer von einem Tag bis zu mehreren Wochen,
• das Senden eines QR-Codes per E-Mail an Gäste oder Kunden.

 

Biometrische Zugangskontrolle ermöglichen es, genau zu bestimmen, wer wann auf Ihren Standort zugreift. Es ist daher interessant, diese Informationen zu analysieren, um Ihr Personal und Ihre Arbeitszeiten optimal verwalten zu können.

 

Kombination von biometrischer Zugangskontrolle mit einer Zeiterfassungs-Software

Ihre Vorteile

• die Transparenz der vom gesamten Projektteam geleisteten Arbeitsstunden,
• die Steigerung der Produktivität,
• die Anpassung der Zugangs- und Verkehrsrechte an die jeweiligen Nutzergruppen, z.B. Festangestellte, Leiharbeiter, Lieferanten, Reinigungskräfte etc.
• die Zeitpläne und Zonen anzupassen,
• den Personenverkehr zu verfolgen, aufzuzeichnen und einzusehen,
• überhöhte Rechnungen von Subunternehmern aufgrund der Unverfälschbarkeit der erfassten Daten zu reduzieren.
Es ist auch wichtig, auf Krisensituationen wie den Ausbruch von Covid reagieren zu können.
Mit einem Gesichtserkennungssystem können Sie:
• die Körpertemperatur überprüfen,
• den Zutritt von Menschen mit Fieber einschränken.

 

Die Totmannschaltung – schützt nicht nur Ihre Alleinarbeiter, sondern auch Ihr Unternehmen

 

Was ist ein Totmannschalter

Ein Totmannschalter, auch als Personen-Notsignal-Gerät bekannt, ist eine Vorrichtung, die anhand bestimmter Merkmale prüft, ob sich eine Person potenziell in Gefahr befindet. Ist dies der Fall, löst der Totmannschalter einen Alarm aus. Neben der willensunabhängigen Alarmfunktion lässt sich aber mit einem Totmannmelder auch aktiv Hilfe anfordern, durch das Betätigen eines SOS-Knopfes.

 

Warum ist der Personen-Notsignal-Gerät heute ein Muss für die Sicherheit im Lager?

• In der Industrie kann es schnell zu Unfällen kommen.
• Alleinarbeiter sind Angestellte, die den Großteil ihrer Arbeitszeit nicht in Gesellschaft anderer Mitarbeiter arbeiten.
• Bei Gefahr oder Unfällen kann es dann passieren, dass sie keine oder nur sehr verspätet Hilfe erhalten.
• Alleinarbeiter sind vermeintlich „leichtere Beute“ für Kriminelle, z. B. bei Überfällen im Lagerhaus.
• Ohne TMS dauert es bei Unfällen, Verletzungen oder unvorhersehbaren medizinischen Notfällen wesentlich länger, bis der Vorfall bemerkt und entsprechende Maßnahmen eingeleitet werden können.
• Sie schützen nicht nur Ihre Alleinarbeiter, sondern auch Ihr Unternehmen vor rechtlichen Konsequenzen bei Unterlassung.

 

Was sind die wichtigsten Vorteile eines Totmannmelder?

• kleines, kompaktes Gehäuse, das leicht zu transportieren ist
• in gefährlichen Situationen lokalisierbar
• passt sich flexibel an die persönlichen Bedürfnisse von Alleinarbeitern an
• Möglichkeit, die Polizei, den Sicherheitsdienst oder die Notruf- und Serviceleitstelle rund um die Uhr zu informieren
• über den Lautsprecher des TMS mit der Person in Kontakt treten
• zertifiziert nach DIN VDE V 0825-11 als Personen-Notsignal-System
• regelkonform mit der Regel 100-001 „Grundsätze der Prävention“ des Spitzenverbands der deutschen gesetzlichen Unfallversicherung DGUV.

 

Maßgeschneidertes Sicherheitskonzept für Ihren Lagerraum

Ein Sicherheitsexperte kann Ihnen helfen, eine zuverlässige und solide Konfiguration für Ihren Einbruchschutz bzw. Personenschutz zu definieren. So können Sie sicher sein, dass Sie wirksam gegen Bedrohungen geschützt sind und gleichzeitig die spezifischen Vorschriften Ihrer Lagersicherheit einhalten.

 

Unser Sicherheitsexperte prüft folgende Gegebenheiten Ihres Objekts:

• Zugang, Verkehrswege
• Warenlagerung
• Bereiche der Auftragsvorbereitung (Kommissionierung und Verpackung)
• sensible Bereiche (gefährliche Produkte)
• Maschinen und Anlagen
• Außenbereiche

 

Zusätzlich zur Sicherheit Ihres Lagers bieten wir Ihnen:

• Installation und Wartung der Geräte & Produkte
• Fernüberwachung 24 Stunden am Tag und 7 Tage die Woche, durch eine zertifizierte Notruf- und Serviceleitstelle
• alle Funktionen Ihres Sicherheitssystems über eine Schnittstelle gesteuert
• einfach und intuitiv zu bedienendes Sicherheitssystem
• in Ihrem Netzwerk und/oder im Internet installiert
• fast 20 Jahren Erfahrung

 

Von dem Moment an, in dem Sie mit uns Kontakt aufnehmen, stellen wir uns auf Sie und Ihr Unternehmen ein und beraten Sie individuell.

 

Jetzt Kontakt aufnehmen

Totmannschalter

Teilen