Wie funktioniert die Live-Einbruchmeldeanlage?

01

Detektion

Bei aktivierter Alarmanlage werden Bewegungen zunächst über Sensoren erfasst. Sensoren können Passiv-Infrarot (PIRs), magnetische Türkontakte, Drucksensoren, Infrarot-Langbereichsensoren, Öffnungsmelder für Fenster und Türen (Glasbruchmelder) und Doppelbewegungsmelder. Alarmsignale werden über das Netzwerk an die Zentrale gesendet.

02

Kontrolle

Das LCD-Bedienteil steuert das Scharf- und Unschafschalten der Alarmanlage. Es kann durch die Verwendung von Transpondern, PIN-Codes oder sicherer, einem Fingerabdruckleser aktiviert werden. Die Detektoren werden über ein Kabel mit den Schaltkreisen der Alarmzentrale verbunden und die Aktivierung dieser Detektoren löst einen benutzerdefinierten Alarmplan aus. Das Bedienfeld ist manipulationssicher installiert und verfügt bei Bedarf über eine Zweiwegsignalisierung.

03

24/7 Live- Überwachung

Bei Alarmauslösung wird unmittelbar über das Audiomodul der Alarm durch die Notruf- und Serviceleitstelle verifiziert. Die sabotagegesicherte Alarmzentrale kann auch so voreingestellt werden, dass sie den Inhaber und/oder die Notruf- und Serviceleitstelle alarmiert. Ein Sicherheitsmitarbeiter alarmiert dann entweder die ortsanliegende Polizei, den Inhaber oder ein Wachunternehmen.

04

Erweiterungen

Kombinieren Sie die Einbruchmeldeanlage mit unserem Videoüberwachungssystem, um schnell zu überprüfen, ob es sich bei einer Alarmauslösung um einen echten Einbruch handelt. Oder integrieren Sie Fingerabdrucklesegeräte, um den Alarm einzustellen/zu löschen und sicherzustellen, dass Sie genau wissen, wer das System deaktiviert hat und wann.

Warum ALMAS INDUSTRIES?

Unsere langjährige Erfahrung erstreckt sich über sämtliche Branchen hinweg: Apotheken, Fitnessstudios, Arztpraxen, Handwerksbetriebe, Pflegeheime, Autohäuser, Gemeinden oder produzierende Unternehmen und viele mehr.Wir können Ihnen versichern, dass wir auch für Ihr Unternehmen die passende
und DSGVO-konforme Sicherheitslösung haben.

0

Installationen

0

Länder

0

Mitarbeiter

Unsere Kunden mit Einbruchmeldeanlagen

Wenn Sie weitere Informationen wünschen oder eine kostenlose Sicherheitsprüfung mit einem unserer Sicherheitsberater vereinbaren möchten …

 

Sie können uns anrufen oder uns Ihre Anfrage per Kontaktformular mitteilen. Wir melden uns bei Ihnen. 

FAQs

Wie können wir Sie unterstützen?

Kontaktieren Sie unsere Sicherheitsberater

Nein, wenn die Anlage scharf geschaltet ist, sollten Sie sich nicht in den Räumlichkeiten aufhalten. Die Anlage würde einen stillen Alarm auslösen. Im Zuge der Alarmverifikation schaltet sich sofort die Notruf- und Serviceleitstelle ein, um die Alarmauslösung zu überprüfen.

Nach Möglichkeit ist die Ausrichtung der Melder auf bewegliche Gegenstände in Räumlichkeiten und Wärmequellen zu vermeiden. Darüber hinaus kann die Alarmvorprüfung durch die Notruf- und Serviceleitstelle helfen, bevor die Polizei informiert wird.

Grundsätzlich besteht eine Einbruchmeldeanlage aus den folgenden Komponenten: Einer Zentrale, die das Kontrollzentrum des gesamten Systems ist, den Bewegungsmeldern, die bereits bei einem Einbruchsversuch eine Meldung an die Zentrale absetzen und einem Bedienteil, mit dem die Anlage scharf- und unscharf geschaltet wird.